Bestellungen ab 20€ versandkostenfrei!

No products in the cart.

Das Sonnenlicht hüpft in den Zweigen – Mit Theodor Fontane durch Brandenburg

22,00 

mit Aquarellen von H.-Jürgen Malik

 

In diesem literarischen Reiseführer folgen der Autor Volker Panecke und der Illustrator H.-Jürgen Malik den Spuren Theodor Fontanes durch Brandenburg. Im Gepäck haben sie originale Textpassagen aus den »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« und anderen Werken des berühmten Dichters.
In 33 ausgewählten Reisezielen erzählt der Autor von den schönsten Landschaften und herausragender Architektur in Brandenburg.
Die Leser erfahren historisch Wichtiges und spannende Geschichten, liebevoll illustriert mit farbenprächtigen und stimmungsvollen Aquarellen.
Jedes Kapitel wird eröffnet mit einem informativen PROLOG über die Entstehung von Fontanes Texten. Danach lesen Sie einen Originaltext von FONTANE. Darauf folgt zum Abschluss des Kapitels ein aktueller Nachtrag, in dem Sie erfahren, was Sie HEUTE an den Orten entdecken können. Dabei gibt es so manche Überraschung!
Das Buch endet mit einem Interview. Volker Panecke befragt darin den renommierten Fontane-Kenner und -Herausgeber Dr. Gotthard Erler unter anderem zu der anhaltenden Popularität des großen Dichters Fontane.


Eine spannende Literatur-Reise in Fontanes Zeit und ein Vergleich mit der Gegenwart.

 

 

22,5 x 26 cm | 316 Seiten | Klappenbroschur | über 150 Aquarelle | 2019
ISBN 978-3-933603-63-0
22,00 €

 

Beschreibung

Der Autor Volker Panecke wurde 1948 in Bollersdorf in der Märkischen Schweiz geboren, aufgewachsen ist er in Bad Freienwalde auf. In Berlin studierte er Geschichte und Kunstgeschichte.
Seit 1972 war er als Redakteur in verschiedenen Verlagen tätig, vor allem in den Bereichen Service, Unterhaltung und Reise.
Der Publizist und Buchautor lebt in Eichwalde, im Südosten von Berlin.

 

Der Illustrator H.-Jürgen Malik ist 1948 in Werben geboren, in der Idylle des Spreewaldes.
Nach einer Lehre als Schrift- und Grafikmaler studierte er in Dresden und Berlin. In Berlin lebt und arbeitet er seit den 1970er-Jahren. Als Grafiker, Buchgestalter, Illustrator und Typograf war er in Verlagen, Agenturen und auch freiberuflich tätig.
Was ihn inspiriert, ist das Gestalten selbst, Plakate, Bücher, nebenbei aber auch immer wieder das Aquarellieren.

 

REZENSIONEN / LESERMEINUNG

Auf den Spuren Fontanes machten sich der Autor Volker Panecke und der Illustrator H.-Jürgen Malik zu 33 ausgewählten Reisezielen auf den Weg. Entstanden ist eine besondere Form der Publikation. Die einzelnen Reiseziele sind in jeweils drei Abschnitte gegliedert. Am Anfang steht ein informativer Prolog zur Entstehungsgeschichte von Fontanes Texten. […] Im zweiten Abschnitt kommt Fontane im Originalton zu Wort und im dritten Abschnitt erfährt der Leser, was er heute in den Orten entdecken kann, was seit Fontanes Besuchen passiert ist und wie sie sich heute präsentieren. Am Ende des Buches findet der Leser ein Interview, das Volker Panecke mit Gotthard Erler geführt hat. Er ist der Nestor unter den zeitgenössischen Fontane-Kennern. Da geht es um die Frage nach der Erklärung für den anhaltenden Ruhm Fontanes oder die Frage, auf welche Bereiche seines Werkes sich sein Ruf als zeitlos großer Dichter gründet. […] »Mit dem Buch wollen wir die Bedürfnisse der heutigen Leser decken, die wenig Zeit haben und schnell informiert sein wollen«, erklärt Panecke. Und das dies gelungen ist, kann der Leser nachvollziehen.

Gerlinde Irmscher, Märkische Allgemeine Zeitung, 9. Juli 2019

 

Jetzt aber, aus Anlass des 200. Fontane-Geburtstages, sind zwei jugendlich ergraute Männer aus Berlin die Wege des großen Erzählers noch mal gegangen oder gefahren. […] Aber so als sei Fontane noch dabei, als Wegführer und als Gastgeber. Und damit mischen sich Original und unterhaltsam-witzige Paraphrase. Dazu beschreibt der Maler H.-Jürgen Malik auf seine Weise Landschaften, Leute, Städtchen, Dörfer, Schlösser und Klöster der Mark. Ein literarischer und ein malerischer Reiseführer anno 2019 klemmt zwischen zwei Buchdeckeln.

Ingeborg Ruthe, Berliner Zeitung, 16. August 2019

 

Sie sind federleicht, die Farben wie von Licht durchdrungen, dazu stimmungsvoll, fluide und präzise zugleich – die Aquarelle von H.-Jürgen Malik. […] Sie entstanden, als er gemeinsam mit dem Autor Volker Panecke den Spuren Theodor Fontanes durch Brandenburg folgte. Daraus erwachsen ist ein literarischer Reiseführer mit dem (Fontane entlehnten) Titel »Das Sonnenlicht hüpft in den Zweigen«. Nicht nur Fontane-Fans werden auf ihre Kosten kommen, auch Brandenburg-Wanderer, historisch Interessierte, Kunstfreunde und literarische Spaziergänger wird der im Findling Verlag erschienene Band erfreuen. Mehr als 150 Aquarelle von H.-Jürgen Malik sind enthalten – einfach wunderschön anzusehen.

Kristiane Spitz, Bucher Bote, September-Augabe 2019

 

Autor und Verlag sind den mutigen Schritt gegangen, zu den wichtigsten der damaligen Stationen Fontanes, die Schilderungen ausschnittsweise einzukürzen sowie jeweils einen kurzen Prolog und einen manchmal etwas umfangreicheren Nachsatz dazuzustellen. […] Im Uhrzeigersinn rund um Berlin bewegt sich das Buch, und besonders spannend liest sich auch das Kapitel zur reinen Erkundung auf dem Wasser, der Ausfahrt an Bord des Seglers »Sphinx« von Köpenick aus bis nach Teupitz. Panecke, ähnlich besessen wie Fontane, Rätsel aufzulösen, verwendete viel Recherchefleiß darauf, zu ergründen, wer sich denn real hinter dem in den »Wanderungen« als Kapitän Backhusen beschriebenen Bootsführer versteckt, und liefert am Ende des Nachtrags eine immerhin sehr schlüssige These. Es sind gerade auch solche Punkte, die diesem »Geburtstagsgeschenk« Fontanes an den modernen Leser seinen Mehrwert geben. […] Das Buch ist ein Kleinod, das Lust macht, mit Fontane auf dessen Spuren zu wandern.

Thomas Berger, Märkischer Markt, 9. Oktober 2019

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Das Sonnenlicht hüpft in den Zweigen – Mit Theodor Fontane durch Brandenburg“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen …