Bestellungen ab 20€ versandkostenfrei!

No products in the cart.

Freienwalde – hübsches Wort für hübschen Ort

14,00 

Theodor Fontanes Begegnungen mit Freienwalde

 

 

Begleiten Sie Dr. Reinhard Schmook auf Fontanes Spuren durch die Kurstadt Bad Freienwalde. Fontane weilte hier zwischen 1859 und 1867 mindestens einmal im Jahr, anlässlich der Besuche bei seinem Vater Louis Henri im benachbarten Schiffmühle. Bei diesen Gelegenheiten besichtigte der Dichter die Stadt und beschrieb sie liebevoll in seinen »Wanderungen«. Im Buch werden unter anderem die Nikolaikirche, die Ruine auf dem Weinberg, der Monte Caprino, das Freienwalder Schloss und die Kapelle beim Gesundbrunnen aus dem Blickwinkel Fontanes vorgestellt und mit dem heutigen Erscheinungsbild verglichen.

 

»Freienwalde ist ein Badeort, eine Fremdenstadt und trägt es auf Schritt und Tritt zur Schau. Es ist ein märkisches Bad und zeigt als solches in allem jene Leichtbegnüglichkeit, die noch immer einen Grundzug unseres märkischen Wesens bildet.«
THEODOR FONTANE

 

 

16 x 22,5 cm | 96 Seiten | Broschur | 100 Abbildungen | 2019
ISBN 978-3-933603-62-3
14,00 €

Beschreibung

Der Autor Reinhard Schmook ist Jahrgang 1951. An der Humboldt-Universität studierte er Deutsche Volkskunde und ist 1988 in diesem Fach promoviert worden. Seit 1977 leitet er das Oderlandmuseum in Bad Freienwalde, eines der ältesten brandenburgischen Museen. Dr. phil. Reinhard Schmook ist Kurator der Albert Heyde Stiftung, die das Oderlandmuseum seit 2011 trägt. Von ihm stammen zahlreiche Veröffentlichungen zur Kulturgeschichte und Volkskunde des Oderlandes.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Freienwalde – hübsches Wort für hübschen Ort“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen …