Bestellungen ab 20€ versandkostenfrei!

No products in the cart.

Wandkalender 2023 »Schönheiten auf märkischem Sand – Auf den Spuren von Karl Friedrich Schinkel durch Berlin und Brandenburg«

16,80 

Mit 12 stimmungsvollen und farbintensiven Illustrationen begleitet Sie dieser Wandkalender durch das kommende Jahr 2023. Der Maler H.-Jürgen Malik war auf den Spuren Karl Friedrich Schinkels in Berlin und Brandenburg unterwegs. Mit Aquarell und Tusche hat er die malerische Seite der Schinkel-Architektur eingefangen.

 

Folgende Bauwerke und Schaffensorte Schinkels sind im Kalender abgebildet: Neue Wache in Berlin Mitte, Pomonatempel Potsdam, Gutsanlage Behlendorf bei Müncheberg, Schloss Tegel in Berlin, Altes Museum Berlin Mitte, Schloss Buckow in der Märkischen Schweiz, Luisenkirche Berlin, Schauspielhaus Berlin Mitte, Paulskirche in Gesundbrunnen, Lustgarten Berlin Mitte, Neuer Pavillon Berlin Charlottenburg, Alte Nazarethkirche im Wedding.

 

Kurz-Informationen zu den Bauwerken ergänzen auf jedem Kalenderblatt die Illustrationen.

 

Mehr Wissenswertes über die im Kalender abgebildeten Bauwerke und wie sie sich heute präsentieren, erfahren Sie im Buch „Schönheiten auf märkischem Sand – Auf den Spuren von Karl Friedrich Schinkel durch Berlin und Brandenburg“ von Volker Panecke und H.-Jürgen Malik.

 

 

29,7 x 21 cm | 14 Seiten mit Deck- und Schlussblatt | silberfarbene Metallringbindung | transparente Schutzfolien
978-3-933603-75-3
16,80 €

Beschreibung

Der Illustrator H.-Jürgen Malik ist 1948 in Werben geboren, in der Idylle des Spreewaldes. Nach einer Lehre als Schrift- und Grafikmaler studierte er in Dresden und Berlin. In Berlin lebt und arbeitet er seit den 1970er-Jahren. Als Grafiker, Buchgestalter, Illustrator und Typograf war er in Verlagen, Agenturen und auch freiberuflich tätig. Was ihn inspiriert, ist das Gestalten selbst, Plakate, Bücher, nebenbei aber auch immer wieder das Aquarellieren.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Wandkalender 2023 »Schönheiten auf märkischem Sand – Auf den Spuren von Karl Friedrich Schinkel durch Berlin und Brandenburg«“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen …