Bestellungen ab 20€ versandkostenfrei!

Der Barnim – Märchenplatz der Mark Brandenburg

12,00 


Kulturhistorischer und touristischer Reiseführer

 

Der Landkreis Barnim ist märchenhaft grün. Und Theodor Fontane hatte recht, als er vom Märchenplatz am Werbellin sprach. Seen und Buchenwälder verzaubern uns hier. Der Puls wird ruhiger. Märchenhaft sind auch der Eberswalder Goldschatz und das Kloster Chorin.
Aber der Barnim ist ebenso ein Ort politischer Entscheidungen. In der Schorfheide gaben sich Macht und Jagd mehr als ein Stelldichein. Alte Gemäuer und Museen erinnern daran. Die Gestaltungskraft des Menschen in der Landschaft macht das Schiffshebewerk, ein einmaliges Zeugnis der Industriekultur, sichtbar.

Ein einleitender Teil macht mit der Geschichte der Region vertraut. Sowohl natürliche Gegebenheiten als auch wichtige historische Ereignisse werden hier kurz beschrieben. Ausführliche Erläuterungen erfolgen im Zusammenhang mit den einzelnen Orten in den vier folgenden Kapiteln. Die Kapitel enden jeweils mit einem Serviceteil, der Tipps für Übernachtungen, Gastronomie und Veranstaltungen bereithält.
Wir wünschen den Lesern des Buches einen entspannten und erkenntnisreichen Ausflug in den märchenhaften Barnim.

 

12 x 21 cm | 204 Seiten | Klappenbroschur | 200 Abbildungen | 2020
ISBN 978-3-933603-67-8
12,00 €

Beschreibung

Die Autorin Carmen Winter wurde in Wriezen geboren, in Berlin studierte sie Germanistik. Seit 1988 lebt sie in Frankfurt (Oder). Als Autorin lässt Carmen Winter sich nicht auf ein Genre festlegen. Sie schreibt Reiseführer, Erzählungen, Märchen, Dramatik und Lyrik. Als Dozentin für kreatives Schreiben gibt sie ihre Erfahrungen in Schreibwerkstätten an Schüler und Erwachsene weiter. Mehr Informationen über die Autorin: www.carmenwinter.de

 

REZENSIONEN / LESERMEINUNG

Ein kurzweiliger Streifzug durch Geschichte, Natur, Architektur und Industrie.
Kai-Uwe Krakau, Märkische Oderzeitung, 12. Dezember 2020

Uralte Dorfkirchen, einst prachtvolle Schlösser, Denkmäler und berühmte Persönlichkeiten. Das Buch ist eine Fundgrube – selbst für jene, die bislang meinten ihre Heimatregion oder Nachbarschaft eigentlich sehr gut zu kennen. […] Eine besonders schöne Idee: Am Ende jedes Kapitels gibt es ein Porträt – Pia Schiefelbein, die amtierende Altlandsberger Bierkönigin, wird ebenso vorgestellt wie der über die Stadtgrenzen hinaus geschätzte Eberswalder Kulturaktivist Udo Muszynski. Carmen Winter, in Wriezen geboren und in Frankfurt lebend, schreibt über die Menschen genauso liebevoll-kundig wie über die Landschaft, in der sie leben.
Thomas Berger, Märkische Oderzeitung, 21. Dezember 2020

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Der Barnim – Märchenplatz der Mark Brandenburg“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen …